Spendenbutton

Was ist Kinderarbeit? Was ist Ausbeutung?

    Seit jeher und in allen Ländern der Erde arbeiten Kinder – und schon immer auf so unterschiedliche Weise, dass es nur in Grenzen möglich ist, die höchst verschiedenen Tätigkeiten auf einen Begriff zu bringen.

    Eine erste Annäherung ermöglicht die im Englischen geläufige Unterscheidung von „child labour“ (ausbeuterische Kinderarbeit, alle Formen von Kinderarbeit, die für das Kind schädlich sind) und „child work“ (alle Formen der Kinderarbeit, die für das Kind nicht schädlich, sondern tolerierbar sind).

    Eine international anerkannte Definition von ausbeuterischer Kinderarbeit liegt seit 1999 mit der ILO-Konvention 182 gegen die schlimmsten Formen der Kinderarbeit vor.

    Ausbeuterische Kinderarbeit laut ILO-Konvention 182*:
    • Sklaverei und Schuldknechtschaft und alle Formen der Zwangsarbeit
    • Arbeit von Kindern unter 13 Jahren
    • Kinderprostitution und -pornografie
    • Der Einsatz von Kindern als Soldaten
    • Illegale Tätigkeiten, wie zum Beispiel Drogenschmuggel
    • Arbeit, die die Gesundheit, die Sicherheit oder die Sittlichkeit ge- fährdet, also zum Beispiel Arbeit in Steinbrüchen, das Tragen schwerer Lasten oder sehr lange Arbeitszeiten und Nachtarbeit.

    Laut der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen ist Kinderarbeit verboten,
    • wenn sie gefährlich oder schlecht für die Gesundheit ist.
    • wenn die Kinder nicht zur Schule gehen können.
    • wenn sie die körperliche, seelische oder soziale Entwicklung schädigt.

    Ausdrücklich verboten sind Sklaverei, der Einsatz von Kindern unter 18 Jahren als Soldaten, Kinderhandel, -prostitution und Kinderpornographie, Drogenhandel oder andere illegale Aktivitäten.

    Mehr zum Thema Kinderarbeit auf der Jugend Eine Welt-Website hier



    * International Labour Organisation (ILO)/Internationale Arbeitsorganisation (IAO), Konvention 182: Überein-kommen über das Verbot und unverzügliche Maßnahmen zur Beseitigung der schlimmsten Formen der Kinderarbeit, welches am 19. November 2000 in Kraft getreten ist.


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN